Die optimale Schnittstelle: Das Interface UNI 5.

Robotersteuerungen oder übergeordnete Anlagensteuerungen
(z. B. SPS) nutzen digitale oder analoge Signale zur
Kommunikation mit der Schweißmaschine. Das Interface
UNI 5 setzt diese Signale für die Schweißmaschinen um. Durch unterschiedliche Konfigurationen können so eine Vielzahl von Digitalcodierungen und Analogpegeln interpretiert werden.

Das Interface UNI 5 kann alle Industrieroboter mit der Schweißanlage verbinden. Aufgrund des hohen Standardisierungsgrades ist das UNI 5 die perfekte Schnittstelle zwischen der Schweißanlagensteuerung – z. B. der Q80 – und dem Industrieroboter. Vor Auslieferung wird das UNI 5 speziell für die eingesetzten Steuerungstypen von Schweißanlage und Roboter konfiguriert, kann aber vom Anwender per Tastenkombination leicht geändert werden. Das Interface UNI 5 wird inklusive vorkonfektioniertem Anschlusssatz geliefert und ist daher einfach und sicher zu installieren.