Power mit Präzision: Der Drahtvorschub PF5 LEA.

Der Drahtvorschub PF5 LEA: Kleiner und leichter, mit verbessertem Wirkungsgrad gegenüber konventionellen Drahtvorschüben, passt sich der PF5 der stetigen Weiterentwicklung der Lichtbogenschweißroboter optimal an. Ein 70-W-Präzisions-Motor sowie modernste Getriebe- und Steuerungstechnik sorgen für eine starke Leistung und höchste Präzision. Das robuste Kunststoffgehäuse ist galvanisch isoliert. Als „Leichtgewicht“ ist der PF5 besonders für die neuen Robotergenerationen mit außen- oder innenliegendem Brennerkabel geeignet.

Die Medienübergabe im PF5 von Strom und Gas wird zentral im Power Pin umgesetzt. Unnötige Anschlüsse und Verschlauchungen entfallen. Der Power Pin gewährleistet die definierte Stromübertragung über den kompletten Umfang des Anschlusses. So wird der elektrische Widerstand reduziert und der Stromverbrauch gesenkt.

Ein weiteres Plus: Der Power Feeder PF5 ist in verschiedenen Versionen erhältlich, um auch für Doppeldraht- und andere Sonderanwendungen optimal einsetzbar zu sein. Die beiden Versionen PF5 L und PF5 LEA unterscheiden sich in der Tastaturanordnung für die optimale Bedienung direkt am Roboter. Die rechte Version PF5 R wird für Doppeldraht- und Sonderanwendungen verwendet.

Power Feeder PF5 mit integrierten Gas-Flow-Sensor

Der industriell bewährte Drahtvorschub Power Feeder PF5 ist mit einer weiteren Überwachungsfunktion verfügbar: Mit einem integrierten Gas-Flow-Sensor. Die Soll- und Ist-Gasmenge sind an der Schweißprozesssteuerung ablesbar. Zudem kann bei Unter-/Überschreitung der Werte ein Alarm ausgelöst werden.

Mediathek

Allgemeine Informationen

PF5 in drei Ausführungen

Antriebs-
einheit

Anschlussein- heit Power Pin

Teileübersicht PF5 LEA

Teileübersicht PF5 L

Teileübersicht PF5 R