Mit konsequenter Entwicklungsarbeit zur absoluten Schweißpräszision.

Thomas Klein, Geschäftsführer SKS

1/2

Mehr wollen und das Beste erreichen.

Unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeit lebt von zwei unterschiedlichen Impulsen: Den aktuellen Forderungen des Marktes nach gesteigerter Verfügbarkeit und Produktivität bei gleichzeitiger Kostenreduktion – und der eigenen Entwicklerambition, die technologischen Möglichkeiten des automatisierten Lichtbogenschweißens konsequent zu erweitern.

SKS versteht seine Entwicklungsarbeit als eine kontinuierliche Optimierung von Anlagen und Prozessen, die sowohl aktuelle Herausforderungen als auch zukünftigen Bedarf im Blick hat.

2/2

Das Fundament dieser Arbeit bildet der intensive Austausch mit unseren Kunden und Partnern sowie die praktische Zusammenarbeit mit namhaften Roboterherstellern und Forschungsinstituten.

Auf diese Weise entstehen bei SKS hochwertige Produkte mit Mehrwert, die Schweißprozesse wirtschaftlicher gestalten und die Anwendung, Installation sowie den Wartungsaufwand gering und einfach halten.

Denn wirklich neu ist, was Vorteile schafft.